Schulweghelfer – Schülerlotsen!

Liebe Eltern,
Jeden Morgen kurz vor Schulbeginn sorgen engagierte Schulweghelfer dafür, dass unsere Kinder sicher zu Schule kommen. Der Aufwand für jeden Einzelnen beträgt dabei normalerweise nur 30 Minuten alle 14 Tage – wenn wirklich viele Eltern aktiv mitmachen. Von der Stadt Garching gibt es als kleine Anerkennung 6,50€/Stunde. Wie wichtig unser Einsatz ist, zeigt eine Zahl: 0 – so viele Unfälle gab es seit Einführung der Schulweghelfer in Bayern vor mehr als 4 Jahrzehnten. An „ungesicherten“ Stellen passieren hingegen Jahr für Jahr immer wieder Unfälle!
Eine wichtige Aufgabe dabei ist die Koordination der Dienstpläne für die Schulweghelfer der Grundschule Garching West am Schuljahresanfang. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Dietmar Koch! Er wird leider ab dem nächsten Schuljahr definitiv nicht mehr zur Verfügung stehen! Daher suchen wir dringend

einen Koordinator / eine Koordinatorin für Schulweghelfer,
sowie Schulweghelfer / Schulweghelferinnen.

Wenn sich kein(e) Koordinator(in) und nicht ausreichend Helfer finden, müssen unsere Kinder schon ab dem nächsten Schuljahr über ungesicherte Übergänge durch den zunehmenden Verkehr zur Schule laufen.
Rückfragen jederzeit an: Schulweghelfer(at)Grundschule-Garching-West(.)de oder den Elternbeirat.
Wir zählen auf Eure Unterstützung! Euer Elternbeirat

Brief an den Bürgermeister wegen der PC-Situation

Sehr geehrter Herr Dr. Gruchmann!

Ich bitte hier um Soforthilfe. Die PC-Situation der Grundschule Garching West ist nicht mehr tragbar!
Vor dem Hintergrund der ministerialen Direktive von Frau Wanke, die die Digitalisierung der Schulen als „Entscheidendes Zukunftsthema“ qualifiziert hat, sind ab 2016 5 Mrd. Euro freigegeben worden.
Die GSGW hat den Schulterschluss mit der Stadt gesucht und auf den PC-Unterricht im gut ausgestatteten Computerraum verzichtet, um mit Computern in den Klassenzimmern der Regierungsinitiative Rechnung zu tragen.
Ich erinnere auszugsweise an die letzte Nachricht zum Thema, von der Schulleitung an Sie herangetragen:

[…] – den zitierten deutlichen und mutigen Text der Schulleitung lassen wir auf deren Wunsch aus […]

Ich bitte um schnellstmögliche Aktivierung der nötigen Ressourcen und Behebung dieses Problems. Ich kann mich Frau Norkauer nur anschließen: die Situation ist desaströs!

Als Mitglied des Elternbeirats und Vater einer betroffenen Tochter in der Grundschule Garching West wäre ich Ihnen für eine schnelle Hilfe sehr dankbar. Den Fortschritt in der Sache werden wir auf der Homepage des Elternbeirats allen Eltern der Schule bekanntgeben, und entsprechende Informationen an die lokale Presse weitergeben.

Herzlichen Gruß!

Roger Goetzendorff

Mitglied des Elternbeirats der Grundschule Garching West

Aktuelle Informationen der Schulleitung: AG’s, Schach, PC’s

Liebe Eltern!

Die Schulleiterin, Frau Norkauer, hat mir heute in einem ausführlichen Gespräch Informationen zukommen lassen, die sicher von allgemeinem Interesse sind:

  • AG’s
    Das ursprüngliche vielfältige, mit vielen Wahlmöglichkeiten versehene Angebot war leider nicht aufrechtzuerhalten. Konferenzen, Krankheiten und andere Störungen haben die AG’s immer wieder ausfallen lassen, was unseren Kindern nicht gut getan hat.
    Daher gibt es jetzt weniger AG’s, und die Wahlmöglichkeiten sind auf den Wechsel nach einem halben Jahr aus einem festen Angebot beschränkt. So ist Kontinuität und Stabilität garantiert. Interessant hier auch das neue Angebot von TicoToco, wo ein großer Andrang herrscht!
  • Schach
    Dieses Jahr gibt es soviel Schachunterricht wie noch nie! Zusätzlich zu den Anfängerkursen (ab dem 2. Halbjahr der ersten Klasse) und den Kursen für die 2. Klasse gibt es noch einen Fortgeschrittenenkurs und einen „Kurs für Profis“. Der Andrang ist groß, und mit mehr finanzieller Ausstattung könnte sogar noch mehr angeboten werden.
    Hier sind die Eltern oder Spender gefragt: ein Kursangebot für ein ganzes Schuljahr kostet 630€…
  • PC’s
    Nachdem die PC’s aus dem PC-Raum auf die Klassenräume verteilt wurden, schafft es die IT-Abteilung der Stadt nicht, diese zu rekonfigurieren und anzuschließen. Hier sollte jeder, der dazu die Möglichkeit hat, auf die Stadt zugehen und sich beschweren!!!
  • Lehrerausfall wegen Krankheit
    Leider hat es in den letzten Wochen viele Lehrer erwischt (wie auch viele Eltern…). Und leider ist der „Mobile Lehrerpool“, welcher vom Schulamt zur Überbrückung solcher Fälle vorgesehen ist, nicht in der Lage, hier immer zu helfen. Hier müssen wir Eltern uns an das Schulamt wenden: der Pool hilft aus meiner Sicht eher selten.

Zusammenfassend: die Schule tut viel für unsere Kinder, aber wir erkennen es oft nicht sofort. Daher: wer Fragen hat, sollte sich an seinen Klassensprecher wenden, an den Elternbeirat oder auch direkt an die Schule!

In diesem Zusammenhang nochmals die Bitte, zahlreich zur Wahl des Elternbeirats am 18.10. zu erscheinen!!!

Roger Goetzendorff

(Wiedergabe des Gespräches nach bestem Wissen und Gewissen!)

Hier ein Artikel zum Thema Lehrermangel und mobile Reserve