Bücherflohmarkt – 31.03.17

Der Elternbeirat organisiert auch einen Waffelverkauf. Jede Klasse sollte 2mal Teig für je 18 Waffeln beitragen – entsprechende Informationen wurden/werden verteilt.

Jedes Kind sollte an diesem Tag 50 Cent mitbringen, damit kann es eine Wertmarke fA?r eine Waffel erwerben. Im ersten “Verkaufsdurchgang” werden nur Waffeln gegen Wertmarken ausgegeben, so ist sichergestellt, dass jedes Kinde eine Waffel bekommen kann.

Danach ist “freier Verkauf”. 

Bayerische Eltern votieren für ein G9 mit neuem Lehrplan

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV) hat zwischen dem 21. Dezember 2016 und dem 17. Januar 2017 eine groAY angelegte Befragung ihrer Mitglieder durchgefA?hrt. Die Eltern waren aufgerufen, sich zwischen dem G9 und G8 sowie der vom Kultusministerium favorisierten Festlegung einzelner Gymnasien auf eine neunjährige Laufzeit mit dem bisher geltenden G8-Lehrplan zu entscheiden.
An der Umfrage nahmen 36 537 Wahlberechtigte teil. Sie gaben 32 725 gA?ltige Stimmen ab.
Auf das G9 entfielen 26 537 Stimmen und damit eine mehr als deutliche Zweidrittelmehrheit von 79,69 Pro-
zent. FA?r das G8 stimmten 3 747 Eltern und damit 11,17 Prozent. Auf die von Kultusminister Spaenle konstruierte Zwitterlösung entfielen 3 103 Stimmen, damit 9,14 Prozent.
LEV-Vorsitzende Susanne Arndt kommentiert das Ergebnis: “Dies ist ein klares Votum der Eltern. Wir werden
uns dafür einsetzen, dass diese Entscheidung politisch umgesetzt wird und Bayern ein solides und gut geplantes
Gymnasium bekommt.”
Zusätzlich zum G9 fordert die LEV erneut:
– Es muss ein neuer und sinnvoll strukturierter Lehrplan entstehen, der von den Jahrgangsstufen 5 bis
13 reicht. Es ist sinnvoll, ihn auf dem Lehrplan Plus aufzubauen und angemessene Kompetenzziele da-
für zu formulieren.
– Es ist unabdingbar, die individuelle Förderung auszubauen; und zwar an allen Gymnasien.
– Die Intensivierungsstunden mA?ssen beibehalten werden und benötigen ein sinnvolles Konzept.
– Für die Klasse 9 und 10 fordert die LEV zusätzliche Intensivierung, an der u. a. besonders leistungsfähi-
ge SchA?ler teilnehmen. Sie erhalten damit die Option nach der 10 Klasse direkt in die Q-Phase einzu-
treten.
– Die Oberstufe soll ab Jahrgangsstufe 11 beginnen und die Q-Phase ab der Jahrgangsstufe 12.
– Die Jahrgangsstufe 11 soll zu einer typischen Überspringer-, Auslands- und Neigungsklasse ausge-
baut werden.
– Es müssen vertiefende Fächer angeboten werden, die in den Klassen 12 und 13 an ein Abiturfach ge-
koppelt sind. Möglich ist z.B., das dritte schriftliche Abiturfach vor der Q-Phase wählen zu lassen und
dann ähnlich wie in Mathematik und Deutsch am darin vertieften Unterricht zu erteilen.
– Die Option auf Ganztagszweige soll in jedem Fall erhalten bleiben.
– In den Klassen 10 bis 12 soll das Fach Sozialkunde verpflichtend sein.
Diese Forderungen verbindet die LEV mit der dringenden Empfehlung an die Politik, die Modularität in den
Klassen 8 bis 10 auszugestalten (wie es der BLLV angeregt hat). Die Gymnasien müssen außerdem zukunftsfähig
gemacht werden, indem das Kultusministerium sich nun endlich dazu entschlieAYt, Lernlandschaften (4.0 digitalisiert) flächendeckend einzuführen und interaktive digitale Schulbücher in den Schulen zu genehmigen und
anzuschaffen. 

Umfrage zur zukünftigen Ausrichtung des bayerischen Gymnasiums

Liebe Eltern!

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern (LEV) tritt vehement für ein qualitativ hochwertiges Gymnasium ein. Da die ungeordnete Diskussion über die Dauer der gymnasialen Schulzeit die Weiterentwicklung des Gymnasiums verhindert, sollten Eltern ihre Haltung nun deutlich machen.
Nehmen Sie an dieser Umfrage teil und verschaffen Sie sich eine Stimme!

Bitte im Link weiter unten klicken, um zur Umfrage zu gelangen. Dort bitte nicht vergessen, einen der Punkte auszuwählen! Leider kann man auch “Umfrage abschicken” klicken, ohne eine Auswahl getroffen zu haben – das wäre schade! Die Möglichkeiten sind (kurz zusammengefasst):

  • Neunjähriges Gymnasium
  • Achtjäriges Gymnasium
  • Festlegung auf neun Jahre Gymnasium mit dem bisherigen G8-Lehrplan, unter Dehnung ab Klasse 6 bis Klasse 10 auf sechs Jahre

Bitte hier klicken:http://www.lev-gym-bayern.de/node/1916

Das Krokofil – 14.12.2016

Am 14.12. fanden vier einstündige Kinderbuchlesungen mit Armin Pongs statt. Die Kinder waren leise, haben zugehört und sehr gut mitgemacht. Der Funke sprang über und die Leseversprechen der Kinder halten hoffentlich lange an.

Viele Kinder hatten etwas “Krokofilgrünes” angezogen. Das diente der Einstimmung in den Lesetag und machte allen Kindern Spaß.

Die Kinder hatten das Krokofil-Lied “Lesemillionär” einstudiert, welches am Ende der Lesung gemeinsam gesungen wurde. Es wurde von Dave Anderson, dem Produzenten der Sportfreunde Stiller, extra für Krokofil komponiert! Hier das Lied: https://dl.dropboxusercontent.com/u/2239308/krokofiles/zips/Lesemillionaer.zip

Mehr auf www.krokofil.de.
Hier ein Video:https://www.youtube.com/watch?v=UcQWMRFzPDQ 

6.12. – Nikolaus: Lesung mit Liegestützen

Der Nikolaus

Er ist ein Heiliger, ein Nothelfer, der Schutzpatron der Kinder, Schüler und Schiffsleute. Er ruft uns in Erinnerung Gutes zu tun, an den Nächsten zu denken, und Freude zu schenken.
Es gibt viele Geschichten und Legenden, sie alle handeln davon, dass Nikolaus geteilt und den Menschen geholfen hat. Bis heute feiern wir am 6. Dezember den Nikolaustag und die Kinder erhalten Süßes oder kleine Geschenke. Auch für dich gibt es ein kleines Geschenk zum Nikolaus:
Eine Einladung zu einer Lesung mit Liegestützen hier in der Schule