Toben macht schlau

Unter diesem Motto hat der Elternbeirat der Grundschule Garching-West am Freitag, den 29. Juni 2018, sein diesjähriges Sommerfest veranstaltet. Das Wetter meinte es sehr gut und pünktlich um 15 Uhr – und somit eine Stunde vor Beginn des Festes – kam die Sonne heraus und lud alle zum Essen, Trinken und Toben auf dem Pausenhof und dem angrenzenden Sportplatz ein. Bevor es aber losgehen konnte, gab es Ansprachen durch die Schulleitung und den Elternbeirat sowie tolle Gesangseinlagen von allen Schülern und dem Schulchor. Garchings Bürgermeister Dr. Gruchmann ließ sich die Gelegenheit auch nicht entgehen und berichtete den anwesenden Eltern von der aktuellen und zukünftigen Situation bei der Kinderbetreuung in der Universitätsstadt.

Dann konnten alle endlich auf die Attraktionen losstürmen! Der Elternbeirat hatte keine Mühen gescheut und mit Hüpfburgen, einer Torwand und selbstgebastelten Spielen wie eine Erbsen-Schlag-Maschine für viel Abwechslung gesorgt. Eine riesige Tombola mit 700 Preisen und eine Button-Maschine für Anstecker mit bunten Motiven durften selbstverständlich auch nicht fehlen. An dieser Stelle vielen Dank an alle Firmen aus Garching und Umgebung, die mit ihren Spenden die Tombola ermöglicht haben. Die Kinder freuen sich in jedem Jahr aufs Neue darauf! Als kulinarische Besonderheit gab es dieses Jahr einen Pulled-Pork-Burger mit Barbecue-Soße und Coleslaw – alles selbst gemacht und aufwändig vorbereitet, denn das Fleisch musste knapp 16 Stunden im eigenen Smoker bei niedriger Hitze langsam garen.

Vielen Dank vom Elternbeirat an die Eltern, Freunde und den Hausmeistern, die tatkräftig bei der Vorbereitung, beim Fest selbst und beim Aufräumen geholfen haben!!

(c) Jan Ulrich Maue
(c) Jan Ulrich Maue

Auf weitere Bilder von der Veranstaltung müssen wir auf Bitten der Schulleitung leider verzichten.

One thought on “Toben macht schlau

  1. Das 1. Bild ist im Garchinger Stadtspiegel abgebildet. Wohl durch ein Versehen mit dem Urhebervermerk „Foto: GS West“. Richtig ist natürlich „Foto: Jan Ulrich Maue“. Danke, Jan, für die tollen Bilder!

Schreibe einen Kommentar